Skip to main content

Baustellenradio

Was ist ein Baustellenradio?

Zwar ist auf so gut wie jeder Baustelle Musik zu hören, jedoch gelingt diese meist auf verschiedenste Wege dorthin. Oftmals handelt es sich bei den dort verwendeten Radios um ausrangierte Radios aus dem eigenen zuhause. Allerdings eignen sich diese eigentlich nicht wirklich gut für den Einsatz auf der Baustelle. Daher weisen die dort verwendeten Radios meistens eine recht kurze Lebensdauer auf. Da es sich bei einer Baustelle nämlich um einen speziellen Einsatzbereich handelt, sollten hier auch nur spezielle Baustellenradios verwendet werden. Baustellenradios sind nämlich um einiges anders gebaut, als Radios, welche für den Gebrauch in geschlossenen Räumen geeignet sind. Zum einen sind Baustellenradios von Grund auf sehr robust gebaut, so dass sie resistent gegenüber Schmutz sowie Staub sind. Zudem kann einem Baustellenradio auch Spritzwasser nichts anhaben. Der Betrieb erfolgt weiterhin zumeist mit Hilfe von Batterien oder Akkus. Dies ist besonders praktisch, da keine Steckdose benötigt wird.

Für wen ist Baustellenradio geeignet?

Geeignet sind Baustellenradios besonders für eine Verwendung auf besonders großen Baustellen. Sie lassen sich nämlich problemlos auch in einer extrem staubigen und nassen Umgebung einsetzen. Aber nicht nur auf einer Baustelle mit 50 und mehr Arbeitern sondern auch auf einer kleinen Baustelle empfiehlt es sich durchaus ein Baustellenradio zu verwenden. Auch lässt sich ein Baustellenradio jedoch auch an anderen Plätzen wie z.B. in einer Werkstatt verwenden. Denn hier kann es auch schnell etwas staubiger sein, sodass auch hier der Einsatz von einem robusten Baustellenradio durchaus empfehlenswert ist. Auch wenn es hier eindeutig nicht regnen wird, ist ein Baustellenradio trotzdem extrem von Vorteil. Auch kann ein Baustellenradio durchaus auch im Outdoorbereich eingesetzt werden. Denn gerade bei einer Wandertour und einer Übernachtung im Freien ist es nicht immer sehr einfach an Strom zu kommen. Daher empfiehlt es sich hier besonders ein Baustellenradio anzuschaffen, da diese nicht über einen Stromanschluss betrieben werden. Abschließend lassen sich Baustellenradios durchaus auch hervorragend als Gartenradios verwenden. Gerade bei besonders großen Gärten lassen sich Baustellenradios mit einer entsprechend hohen Lautstärke gut nutzen, da so auch in der hintersten Eckes des Gartens noch der Musik gelauscht werden kann. Außerdem kann es auch im Garten schnell einmal anfangen zu regnen. Gerade in den Sommermonaten sind plötzliche Regenschauer nämlich nicht selten, sodass die Verwendung von einem Baustellenradio durchaus von Vorteil ist.

Ladefunktion oder mit Stecker?

Im Normalfall laufen die meisten Baustellenradios mit Akku- oder Netzbetrieb. Eine integrierte Ladefunktion ist bei der Wahl von einem Baustellenradio zudem extrem wichtig, da so die Akkus während das Radio über das Netzteil betrieben wird, wieder aufgeladen werden können. Auch sind zahlreiche Modelle noch mit einem Line-IN-Eingang ausgerüstet. Dieser Anschluss sorgt dafür, dass sich auch Handys oder MP3-Player an das Baustellenradio angeschlossen werden können, sodass nicht nur der Radiomusik, sondern auch der persönlichen Lieblingsmusik während der Arbeit gelauscht werden kann. Allerdings gibt es auch einige Modelle, welche mit Batterien betrieben werden können.

Handhabung eines Baustellenradios

In Bezug auf die Handhabung unterscheiden sich Baustellenradios in der Regel nicht großartig von herkömmlichen Radios. Da Baustellenradios weiterhin meistens auf die Grundfunktionen beschränkt sind, gestaltet sich die Handhabung zudem äußerst einfach. So lassen sich Baustellenradios meist intuitiv ohne die Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung problemlos bedienen.

Leistungsmerknale von einem Baustellenradio

In Bezug auf die Leistungsmerkmale zeichnen sich die meisten Baustellenradios zunächst durch ihren satten und lauten Klang aus. Nur so kann auch eine große Baustelle gleichmäßig mit Musik beschallt werden. Gerade da es auf den meisten Baustellen extrem laut zur Sache geht, ist die Lautstärke eines Baustellenradios so extrem wichtig. Auch zum Leistungsumfang zählt die Art der Aufladung. hier wird zwischen einem Netz- und einem Akkubetrieb unterschieden. Auch gibt es sogar Modelle, welche mit einer 240 Volt Steckdose ausgestattet sind. An derartige Modelle können dann auch noch andere Geräte angeschlossen werden, was erheblich von Vorteil sein kann.

Die renommierten Hersteller von Bauradios

  • Jeder, der gedenkt sich ein Baustellenradio zu kaufen wird sicherlich bei der Suche über den namenhaften Hersteller Makita stolpern. Die Radios von Makita zählen nämlich seit zahlreichen Jahren zu den Topsellern im Bereich der Baustellenradios. Dieser Hersteller bietet zudem auch noch einiges an Zubehör für seine Baustellenradios an, was besonders viele Konsumenten dazu bewegt ein Radio dieses Herstellers zu erwerben. So bietet Makita Extra-Akkus für ein noch längeres Hörvergnügen an oder auch andere Stromquellen. Auch bietet Makita Radios an, welche sich in Verbindung mit einem Ipod oder einem Iphone nutzen lassen lassen.

 

  • Der Hersteller Metabo bietet aktuell lediglich zwei Baustellenradios an. Hierzu gehören das RC14.4-18 und das RC 12 Wild Cat. Bei der Ausstattung gibt es jedoch bei beiden Modellen wirklich rein gar nichts zu bemängeln. Dies liegt vor allem daran, dass beide Modelle über zahlreiche Funktionen verfügen. So sind bspw. beide Radios mit einem AUX-Eingang versehen sind, sodass auch Musik vom MP3-Player oder von einer CD abgespielt werden kann. Als besonders Highlight sind beide Geräte mit extrem leistungsstarken Akkus ausgestattet, welche einen Gebrauch von ganzen 18 Stunden versprechen.

 

  • Aber auch Bosch kann mit seinen Baustellenradios auf ganzer Linie punkten. Diese Modelle zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie überaus robust gebaut sind und zudem auch über zahlreiche Funktionen verfügen. Auch in Bezug auf den Klang können nur die wenigsten anderen Hersteller mit den Baustellenradios dieses Herstellers mithalten.
  • Der Hersteller PerfectPro bietet lediglich Baustellenradios an, was extrem für eine Entscheidung für ein Modell dieses Herstellers spricht, da er sich voll und ganz auf die Entwicklung von Baustellenradios konzentrieren kann. So sind alle Radios dieses Herstellers stoß- als auch wasserfest. Auch lassen sich diese Radios intuitiv bedienen und verfügen über einen besonders hochwertigen Klang.

 

  • Abschließen zählt auch Festool mit zu den namenhaften Herstellern von Baustellenradios. Zwar ist das Unternehmen eigentlich in der Holzverarbeitung tätig, jedoch hat das Unternehmen seit einiger Zeit ein besonders robustes Baustellenradio auf den Markt gebracht, welches erfolgreich verkauft wird. Auch das klassische sowie kompakte Design spricht für dieses Gerät. Auch ist das Radio selbstverständlich mit einem AUX-Eingang ausgestattet, an welchem sich externe Geräte problemlos anschließen lassen. Die Stromversorgung erfolgt hierbei normalerweise über den Netzbetrieb.

Was kostet ein Baustellenradio

Hinsichtlich des Preises gibt es recht große Unterschiede zwischen den einzelnen Radios. So gibt es zwar Radios, welche bereits ab einem Preis von knapp 40,- € erhältlich sind, so wie bspw. das Makita STEXMR051 Akku-Radio. Allerdings verfügen diese Modelle lediglich über die wichtigsten Grundfunktionen. Andere Baustellenradios, so wie z.B. das Metabo Akku-Baustellenradio RC 14.4-18 hingegen ist aktuell zu einem Preis von knapp 140,- € erhältlich. Jedoch handelt es sich hierbei um ein Modell, welches über zahlreiche Extrafunktionen verfügt. Bspw. ist das Radio mit einer zusätzlichen 240 Volt Steckdose ausgerüstet und bietet zudem auch die Möglichkeit externe Geräte anzuschließen. Welches Baustellenradio im Einzelfall das „Beste“ ist, hängt hierbei wohl immer von den individuellen Ansprüchen an das Radio ab.

Gute Gründe für den Baustellenradio Kauf!

Zwar sind die Vorteile von einem Baustellenradio äußerst vielfältig, jedoch liegt wohl der größte Vorteil darin, dass Baustellenradios extrem robust gebaut sind. So stellt es keinerlei Probleme dar, wenn das Radio einmal herunterfallen sollte oder in Kontakt mit Spritzwasser gelangt. Auch verfügen Baustellenradios über einen guten Klang im Vergleich zu den Modellen, welche sich für den Gebrauch zuhause eignen. Baustellenradios sind nämlich darauf ausgerichtet auch eine große Baustelle gleichmäßig mit einer guten Tonqualität zu beschallen. Die Betriebsart stellt weiterhin auch einen Vorteil von einem Baustellenradio dar. Während für die meisten anderen Radios eine Steckdose benötigt wird, lassen sich Baustellenradios mit Hilfe eines Akkus oder Batterien betreiben. Dies ist besonders praktisch, da auf den meisten Baustellen keine Steckdosen zur Verfügung stehen. Auch der Transport gestaltet sich bei einem Baustellenradio als äußerst leicht, da sie häufig mit einem Tragegriff ausgestattet sind. All diese Vorteile sind auf den optimalen Einsatz auf Baustellen ausgerichtet. Daher sollte beim Kauf von einem Baustellenradio in jedem Fall darauf geachtet werden, dass das Modell die oben genannten Kriterien erfüllt.

Fazit zu den Baustellenradios

Grundsätzlich gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Baustellenradios, sodass es keine pauschale Antwort darauf gibt, welches das wohl beste Modell ist. So kommt es vor allem immer auf die individuellen Ansprüche sowie auf das Einsatzgebiet an, welche das „beste“ Radio ist. Für Personen, welche das Radio auf einer kleinen Baustelle nutzen möchten, sind bspw. andere Kriterien relevant als für Menschen, welche den Einsatz auf einer Großbaustelle oder in einem großen Garten gedenken.