Skip to main content

Digitalradio

Was ist ein Digitalradio?

Der Begriff Digitalradio bezeichnet das Sendeverfahren der Radioprogramme per digitalen Sendeverfahren. Die heute noch zum Teil existierenden analogen Sendeverfahren werden in den kommenden Jahren durch das digitale Verfahren größtenteils ersetzt werden. Das Digitalradio bietet den Nutzern eine größere Spannbreite an Sendern, einen verbesserten und störungsfreien Empfang und eine deutlich besser Ton- und Klangwiedergabe.

Seit dem Jahr 2001 ist der Begriff „Digital Radio“ zusammen mit dem entsprechendem Logo eingetragen und steht für DAB dies ist die Bezeichnung des technischen Standards Digital Audio Broadcasting. Die beiden Bezeichnungen „Digitalradio“ und „DAB“ werden gleichsam als Namen genutzt.

Vorteile eines Digitalradios

Ein Digitalradio hat deutlich mehr Vorteile, als ein normales Radio. So kann der Benutzer von solch einem digitalen Radio auf viel mehr Sender zugreifen. Wie der Name schon vermuten lässt, sind diese Sender digital zu empfangen. Meist gelingt das über einen W-Lan Anschluss. Es sollte also zu Hause der passende Anschluss verfügbar sein. Digitale Radios werden also häufig mit Internet in Verbindung gebracht. Somit ist es möglich mit solch einem Radio bis zu 1000 Sender und mehr zu empfangen. Dabei muss die Übersichtlichkeit nicht leiden.

Für wen ist ein Digitalradio geeignet?

Wer wenig Platz im Raum hat, wird mit einem digitalen Radio viel Freude haben. Natürlich kann solch ein digitales Radio auch im Gästezimmer untergebracht werden. Es war noch nie so einfach, für guten und vor allem kristallklaren Sound zu sorgen. Es ist gerade die Einfachheit, welche gepaart mit Funktionalität dafür sorgt, dass es immer mehr Abnehmer von einem Digitalradio gibt. Selbst wenn der eigene Geldbeutel nicht allzu groß ist, kann ein digitales Radio gekauft werden. Es gibt viele Markenhersteller, welche am Besten erst mal verglichen werden. So wird beim Kauf eines neuen Digital-Radios garantiert nichts falsch gemacht.

Verbreitung der Digitalradios

100prozentig sind die DAB Geräte in Deutschland noch nicht vertreten, denn wie Sie sicher selber wissen sind von den analogen Radios in jedem Haushalt mehrere Geräte in den verschiedensten Ausführungen vorhanden. Auch in den Stereoanlagen die sehr viele Menschen daheim stehen haben, sind die alten UKW-Tuner verbaut. Sollte man sich für ein Abschalten der UKW-Ausstrahlung würden alle diese alten Geräte mit einem Schlag nutz- und wertlos. Diverse Hersteller bieten für die vorhandenen Stereoanlagen einen DAB+ Tuner zum nachrüsten an, die Digital Radios die ansonsten erhältlich sind können aber auch mit dem entsprechenden Kabel an die vorhandene Anlage angeschlossen werden, als Ausgang kann der Kopfhöreranschluss oder der Audio-Out genutzt werden

Technik des Digitalradios

Wie wird gesendet

Die Ausstrahlung der Radiosender geschieht seit einigen Jahren in unterschiedlichen Sendeverfahren die nicht unbedingt miteinander kompatibel sind da sie für verschiedene Empfangsgeräte ausgelegt sind.
Digitalradio Test: viele der Radiogeräte haben Probleme die UKW-Sender korrekt zu empfangen. Wenn nur ein schwaches Signal der einzelnen Sender vorliegt werden die Sender nicht gefunden, werden diese doch gefunden so werden diese in einer schlechten zum Teil stark verrauschten Qualität wiedergegeben. Mit dem DAB+Geräten wird ein deutlich besserer Empfang möglich.

Das + bei DAB macht auf den verbesserten Übertragungsstandard aufmerksam, mit dieser verbesserten Technik ist eine Übertragung in hoher Tonqualität möglich und zudem bietet die Ausstrahlung so auf dem jeweiligen Kanal Platz um weitere Informationen mit zu versenden, so ist es möglich Wetterdaten, Albumcover passend zum gerade laufenden Lied, Verkehrsnachrichten, Schlagzeilen oder andere Zusatzinformationen anzeigen zu lassen. Dies ist zum Teil abhängig vom jeweilig genutzen Radios.

Aufbau eines Digitalradios

Alle Radios verfügen über ein Display, welches alle wichtigen Details genau anzeigen kann. Selbst beim Design müssen keine Abstriche gemacht werden. Unterschiedliche Formen und Farben laden zum Benutzen ein.

Bei den kleinen kompakten Digital Radios kann man keine Klangwunder erwarten, sondern man sollte, auch wenn ein Hörtest meistens nicht sehr einfach ist, einen solchen machen, denn bereits bei diesem Test werden deutliche Unterschiede hörbar. Die teuren Geräte bieten den besten Klang.

Darüber hinaus wurde Holz verwendet. Das sorgt für noch bessere Klangeigenschaften. Außerdem wird dafür gesorgt, dass alles ein wenig stabiler wird. Im Übrigen ist es mit einem digitalen Radio auch ohne Internetverbindung möglich, hochwertige Sender empfangen zu können. Wenn das Radio mit einer Fernbedienung und damit Zubehör angeboten wird, so sind die Batterien meistens mit dabei.

Zubehör für Digitalradios

Als Zubehör können aber auch spezielle Lautsprecher angesehen werden. Diese werden meistens vom gleichen Hersteller mit angeboten. Im Übrigen bedeutet ein Digitales Radio nicht nur, dass es ausschließlich für digitale Radiosender geschaffen ist. So werden manche Spitzenmodelle auch mit CD Funktion, oder Vergleichbarem angeboten. Es kann dann von einer All in One Musikanlage gesprochen werden. Genau das Richtige für alle, welche ein echtes Kraftpaket beim Musikhören benötigen.

Bedienung des Digitalradios

Bei der Bedienung ist es auch nicht schwerer, als bei einem normalen Radio. Jene Radios können überall eingesetzt werden. Egal ob im Wohnzimmer, oder in der Küche. Dabei fällt auf, dass es sich bei einem digitalen Radio um wahre Klangkünstler handelt. Nie mehr Rauschen in Kauf nehmen zu müssen, oder langes Sendersuchen. Bei einem Digitalradio weiß der Hörer sofort, dass auch die gewünschte Musik gespielt wird. Aber auch viele Info-Sender warten darauf, entdeckt zu werden. Meist werden in solchen Radios auch hochwertige Lautsprecher mit eingebaut, welche im Verhältnis zum Radio, den größten Teil ausmachen.

Leistungsmerkmale

Besonders nützlich wird ein solches Digitalradio, wenn Zusatzfunktionen wie Bluetooth mit angeboten werden können. Dann lassen sich z.B. vom Smartphone, oder anderen Geräten Bilder und Vergleichbares direkt auf das Radio übertragen. Wenn es sich dann um eigene Musik handelt, muss noch nicht mal mehr der passende Radiosender gesucht werden. Es ist gerade dieses drahtlose Musikstreaming, welches derzeit total angesagt ist und auch für jeden nutzbar ist, der sich für ein digitales Radio entscheidet. Streamen statt kaufen, kann den Geldbeutel schonen. So können auch die Internet-Radiostationen direkt auf das digitale Radio übertragen werden.

Doch es kommt noch besser. Viele dieser Radios bieten eine digitale Uhr an. So muss noch nicht mal mehr eine extra Uhr im Raum aufgestellt werden. Mit der passenden Abschaltautomatik und Schlummerfunktion lassen sich jene Geräte auch zum Aufstehen verwenden. Endlich mit der Musik einschlafen und aufwachen zu können welche einen wirklich gefällt, macht ein digitales Radio unverzichtbar. Mit einer praktischen Echtzeituhr ist das Radio dann in der Lage auch bei Stromausfall die Zeit anzeigen zu können. Falls dann mal der Musikgenuss einfach kein Ende finden möchte, ist es auch möglich, einen Kopfhörer anzuschließen. Somit kann auch in der Nacht Musik gehört werden, ohne die Nachbarn zu stören. Falls dann noch ein Aux Input Anschluss verfügbar ist, können weiter Geräte wie ein Lautsprecher mit angeschlossen werden. Aber auch der Anschluss von einem Mp3 Player oder Vergleichbarem ist dann möglich.

Digitalradio Hersteller

Wer nun auf den Geschmack gekommen ist, kann sich anhand von Vergleichen und Tests orientieren. Dabei fällt auf, dass Marken wie Technisat, oder auch Hama die Nase vorn haben. Aber auch unbekannte Markennamen wie Tivoli garantieren für besten Sound. Auch wenn es sich um ein digital Radio handelt, muss auf eine Antenne nicht verzichtet werden. Es handelt sich dann meistens um eine Teleskopantenne, welche auf Wunsch herausgezogen werden kann. Doch aus welchem Material ist solch ein Digitalradio? Die meisten Radios bestehen aus Kunststoff.

Digiatlradio Marken

Zu den besten Herstellern von Digital Radios 2016 zählen die Unternehmen; Sony, Dual, TechniSat, Phillips, Hama, Grundig, Auna, Bose, Medion, Sonoro, Tivoli, Imperial, Ferguson, Albrecht, Denver, Kitsound, PerfectPro und Panasonic. Die neueren Digital Radios können auch eine Verbindung zu Wlan-Routern, PCs und Smartphones hergestellt werden. Diese Möglichkeit der Vernetzung ermöglicht es den Senderempfang auf eine unglaubliche Vielfalt zu erweitern.

Digitalradio kaufen

Beim Kauf von einem Digitalradio ist immer darauf zu achten, dass es den eigenen Bedürfnissen entspricht. Es muss nicht immer das teuerste Modell sein. Erlaubt ist, was gefällt und gebraucht wird. Wenn jemand hin und wieder Musik hört, braucht dieser keine 1000 Sender. Da reichen auch schon 20. Für alle, welche aber ständig informiert sein möchten, als auch ihre eigene Musik abspielen wollen, für die empfiehlt sich ein hochwertiges Gerät. Es gibt viele gute Gründe, sich für ein Digitalradio zu entscheiden. Zum einen ist das Radio stilvoll. Es wird demnach zu jeder Einrichtung passen. Abgesehen davon halten solche Radios ewig. Sie können vielseitig genutzt werden. Neben den Radiosendern stehen Funktionen wie Bluetooth, oder auch CD zur Verfügung. Natürlich können diese Radios auch das perfekte Geschenk sein. Nie mehr Rauschen und mehr Komfort beim Hören haben, das und noch viel mehr Vorteile hat der Kauf von einem Digitalradio.

Wichtige Kriterien beim Kauf! – Worauf ist beim Kauf zu achten?

Die Radios werden mit der Möglichkeit angeboten über Akku, Batterie oder Netzteil betrieben zu werden. Standard ist die die Versorgung per Netzkabel, so sollte man sich vor dem Kauf Gedanken machen ob man sein Radio an einem festen Ort aufstellen möchte oder ob diese vielleicht auch einmal mit in den Garten oder in den Urlaub mitgenommen werden soll, denn dann ist ein Radio mit Akku oder Batterie die bessre Wahl. Die besten Geräte bieten jedoch so oder so eine Stromversorgung beider Varianten an. Diese Geräte gewährleisten bei einem Stromausfall auch einen sicheren Schutz vor Datenverlusten.

  • Die Geräte können u.a. als Radiowecker genutzt werden, ein automatischen Abschalten kann eingestellt werden. Wenige der Radios, bieten ein CD-Laufwerk an um auch Musikcds abspielen zu können.
  • Die Leistung der Radios wird immer in Watt angegeben und der Stomverbrauch bei Online-Radios fällt häufig leider relativ hoch aus.
  • Displayeigenschaften können stark Variieren von einfarbig über farbig, einer Hintergrundbeleuchtung, Dimmer oder Grafikeigenschaften.
  • Sie sollten unbedingt darauf achten das, dass Digital Radio über ein relativ großes und kontraststarkes Display verfügt, nur so ist sichergestellt das eine gute Bedienung möglich ist.
  • Es bietet sich dennoch an, ein Digitalradio Test selber zuhause durchzuführen.

Bei so gut wie allen Geräten die auf dem Markt erhältlich sind ist ein universeller Kopfhörer Anschluss vorhanden und die Geräte verfügen über Aux-In oder einen Line_In Anschluss. Einige Geräte besitzten zudem auch noch einen USB-Anschluss, über diesen ist es möglich eventuell vorhandene Akkus aufzuladen oder Daten zu übertragen, einen MP3 Player oder ein Tablet anzuschliessen. Die besten Modelle verfügen sogar über Wlan- und Bluetooth Empfangsmöglichkeiten, diese Radios bieten die allergrößte Radiosendervielfalt die dann auch noch individuell auf bestimmte Musikrichtungen festgelegt werden können. Ein breites Spektrum an Möglichkeiten bietet sich wenn das Digital Radio über Internet verfügt.

Wie viel wird ein gutes Digitalradio kosten?

Wenn der Komfort nicht zu kurz kommen soll, ist die Bedienung eines solchen Radios auch dann möglich, wenn es gar nicht berührt wird. Eine Fernbedienung ist bei den meisten digitalen Radios mit dabei. Der Preis für ein gutes Digitalradio beginnt bei unter 50 Euro. Der Preis kann aber auch bis zu 200 Euro und mehr nach oben gehen. Fakt ist, wer ein Radio benötigt, welches auch mal zum nächsten Camping-Urlaub mitgenommen werden kann, der braucht kein 200 Euro Digitalradio.

Für alle anderen, welche aber Freude am Musikhören haben und das auch von zu Hause, oder auf der Terrasse genießen wollen, sollten sich für die teurere Varianten entscheiden. Auf alle digitalen Radios gibt es eine Garantie. Wenn dann die passenden Sender erst mal gefunden wurden, ist es auch möglich, diese zu speichern. Es hängt immer vom Gerät ab, wie viele Sender sich in einem digitalen Radio abspeichern lassen. Auf jeden Fall sind es deutlich mehr, als bei einem herkömmlichen Radio.

Fazit zum Digitalradio

Einige gute Gründe für Digital Radio sind: die Vielfältigkeit der Geräte, eine bedeutend größere Programmauswahl, besser Klang, viele Zusatzinformationen die als Text oder Bild eingeblendet werden, deutlich sparsamer, umweltschonend, kann individuell angepasst werden und Zusatzinformationen zu gerade gehörten Lieder oder Sendungen. Diese sendebegleitenden Texte bei dem Empfang von DAB dazu und werden kostenfrei bereit gestellt.

Der Bedienkomfort bei den einzelnen Geräten fällt in allen Fällen recht gut aus, man sollte bei den Geräten also sein Augenmerk auf die kleineren Details legen. Nicht alle der angebotenen Geräte bieten z.B. die Möglichkeit Radiosender über vorhandene Stationstasten auszuwählen, diese sind aber deutlich leichter und schneller bedienbar wie das Suchen der Sender die man in einer Favoritenliste abgelegt hat. Man sollte wohl auch darauf achten das die Geräte mit Fernbedienung ausgestattet sind, ein zusätzliches Feature ist die Bedienung über das eigene Smartphone.

Einige gute Gründe für Digital Radio sind: die Vielfältigkeit der Geräte, eine bedeutend größere Programmauswahl, besser Klang, viele Zusatzinformationen die als Text oder Bild eingeblendet werden, deutlich sparsamer, umweltschonend, kann individuell angepasst werden und Zusatzinformationen zu gerade gehörten Lieder oder Sendungen. Diese sendebegleitenden Texte bei dem Empfang von DAB dazu und werden kostenfrei bereit gestellt.

Die Ausstrahlung der digitalen Radiosender bringt den Sendern gegenüber der UKW-Ausstrahlung eine Stromeinsparung von 80 Prozent, durch diese erhebliche Ersparnis ist das Digital Radio sehr umweltfreundlich.

Norwegen hat bereits damit begonnen einige der UKW-Sender abzuschalten um das Digital Radio zu fördern, in Deutschland wurde eine angedachte Frist bis zur Abschaltung gecancelt, aber es ist sicherlich nur noch eine Frage der Zeit bis auch hier begonnen wird stärker auf DAB+ umzustellen.